Vacation
Servicewüste Deutschland

Ein Tag wie jeder andere ... gut gelaunt ging ich in einen Discounter (mit dem niveauvollen Slogan „Besorg’s dir doch einfach“) ... sagte freundlich „Guten Morgen !“ (wirklich freundlich ... davon bin ich fest überzeugt !) und wurde dann sanft mit einer reibeiserneren Stimme wieder in die Realität zurück geholt. „Ja, ja, ... MORGEN !“

1)Ja, ja bedeutet: Leck mich am Arsch !
2)Morgen bedeuten: Morgen, doch die Intonation wahr definitiv ... AGGRESSIV !

Ach ja, ich sage nur Verkäuferinnen (in Deutschland).

Da kann man sich nur leise die Frage stellen, wer diesen Frauen bzw. Herren ein leichtes Lächeln entlocken kann ???

P.s. Ausnahmen bestätigen die Regel. Dennoch habe ich mir erlaubt eine kleine Illustration (EINES/EINER Verkäufer(in)) anzufertigen.

13.3.06 23:23


DO NOT PRESS

DO NOT PRESS

Waaahhhhaaaa .... ich liebe diesen Link ....

Warnung: Für irreparabel Schäden wird nicht gehaftet.
4.3.06 19:49


Erlebter Frühling

Der Frühling ist da, oder sollte ich sagen, er kommt noch ? Denn für die lieben Freunde des Wetters, die Astronomen, beginnt der Frühling erst am 20. März, und zwar genau um 19.26 Uhr zur Frühlings-Tag-und-Nacht-Gleiche.

Tja, diese Information ist wohl einfach an meinem Sportlehrer (auch liebevoll genannt: „Der Mann ohne Gewissen“) vorbeigerauscht. Denn er steckt schon voll lieblicher Frühlingsgefühle, die er uns zuteil werden lässt.

... und so heißt es dann auch, bei „Höchsttemperatur“ zwischen minus 2 und plus 4 Grad, im Wald zu joggen. Ihr könnt euch sicher vorstellen, dass man an einem Freitag, an dem man sieben Stunden hatte und eine unsägliche Klausur schreiben musste, nicht gerade erpicht ist, NACHMITTAGS auch noch durch den Wald zu rennen, während der Sportlehrer einem hinterher brüllt „Jetzt, aber mal mit mehr Einsatz, ihr Weicherer.“

Na ja, bei solchen Gelegenheiten lernt man erst einmal die kleinen Dinge des Lebens zu schätzen. Wie zum Beispiel, einen feuchten mit Moos bewachsenen Felshaufen, auf den man sich einfach mal für ein paar Sekunden hinsetzen und ausruhen kann oder einen Baum, voller kleiner vom Baum herabhängender Würmchen, an dem man sich für kurz Zeit anlehnen darf.

Ach, ist der Frühling nicht einfach unübertrefflich.
4.3.06 11:20


Neuer Blog ? Neues Leben ?

So, jetzt habe ich auch endlich meinen ganz „persönlichen“ Blog. *grins*
Wie es dazu kommt ?.... Langeweile oder um es sensibilisierter Auszudrücken ... meine Gehirnlappen (Hirn, lat. Cerebrum – ich muss ja mal mit meinem nicht vorhanden “medizinischem Wissen“ prahlen) haben sich „gedacht“, ich könnte mich auf diese Weise ganz einfach vom lernen drücken . Ich weiß, dass sich das später rächen wird, aber
was soll’s ! (~swing it, baby~)
Wenn man wirklich unter Stress steht, sollte man es ruhig angehen lassen.
.....
ODER, in totale Panik ausbrechen, dreimal im Kreis rumrennen, sich eine Papiertüte über den Kopf stülpen (Hinweis: Bitte beachten Sie, dass es zu bedingtem Sauerstoffmangel führen kann, wenn Sie keine Luftlöcher zum atmen in die Tüte schneiden !), sich etwas zu essen machen und dann vollkommen erschöpft einschlafen.... ich weiß, ich bin meschugge !!!

Na ja, aber mein schlechtes Gewissen regt sich jetzt doch so langsam, bei so viel Faulheit,
kein Wunder. Ich werde an dieser Stelle wohl erst mal die Tastatur ruhen lassen und mir den wunderbaren Lern-„Stoff“ zu Gemüte führen.

„Schade, dass es sein muss. Ist für heute wirklich Schluss??? Heute ist nicht alle Tage, Ich komm wieder, keine Frage !“ (Mann, der Spruch ist schon so abgegriffen.... egal .... selbst der rosarote Panther ist vor mir nicht mehr sicher.)
28.2.06 17:31


[erste Seite] [eine Seite zurück]
Gratis bloggen bei
myblog.de