Vacation
Wien, oh schönes Wien !

Kaum zu glauben, aber ich lebe noch … war für eine Woche in Wien und habe mich dem kulturellen Genüssen der Stadt hingegeben. Vor allem das Bestattungsmuseum hat mich in seinen Bann gezogen, in dem eine gemütliche Wohnzimmeratmosphäre herrscht. (Ich kann es jedem nur EMPFEHLEN !!!)

Zudem erfährt man über so interessante Begebenheiten wie z.B. den Herzstich. Ende 19. Jahrhundert: Die Angst lebendig begraben zu werden, war bei einigen so groß, dass sie testamentarisch festlegten, dass sie nach ihrem Tod von einem Arzt eine Klinge bzw. Messer ins Herz gerammt bekommen. ( So z.B. auch Arthur Schnitzler)
Dieses Methode ist immer noch in Wien durchführbar … das letzte Mal wurde der Herzstich vor vier Jahren gemacht, dabei blieb jedoch das Messer im Herzen des Verstorbenen stecken und kam mit samt der Leiche ins Grab. *grins* Das würde es bei uns im schönen Deutschland nicht geben.

Auch sonst war Wien ein wahrer Blickfang. Kunsthistorisches Museum, Schloss Belvedere, Schloss Schönbrunn etc… Gustav Klimt hat es mir besonders angetan …ich habe „DEN KUSS“ gesehen und war einfach hin und weg.

Und wer sich nicht nur „kultur-pur“ reinziehen will, kann auch in den Diskotheken jede Menge Spaß haben. (Obwohl ich sagen muss, dass der Wiener an sich eher zurückhaltend ist.)

Na ja, es war eine sehr schöne Woche in Wien und ich kann es nur noch mal sagen: GEHT NACH WIEN !!!

Übrigens ist mein neustes Lieblingswort: SACKERL … bedeutet: Tragetasche.
30.9.06 19:48
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Kiss (2.10.06 15:31)
Wien ist wirklich ein Blickfang !!! Aber im Bestattungsmuseum war ich noch nicht.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de